The Queue im Überblick

the queue

So aufgereiht wirkt „The Queue“ gar nicht wirklich lang.

Horizontal ist besser. Vorallem, wenn’s fein zoombar ist!

4 Kommentare zu “The Queue im Überblick

  1. Öhm, ja. Horizontal ist besser.* Habe mich seeeehr langsam durchgescrollt. Hier und da auch mal irritiert angehalten. Und mich gefragt: Wie war das nochmal mit Genie und Wahnsinn, liebe Frau Köhne…??
    Beziehungsweise: Muss ich mir nur lange genug vom Kraulomat das Gehirn durchkraulen lassen, damit es solche Aberwitzigkeiten hervorbringt?
    Es verbeugt sich voller Anerkennung
    Frau T. (5. von rechts im Armes-Würstchen-Kostüm)

    *Auch wenn lange behauptet wurde, digital seie besser. Diese Annahme gilt heute als überholt.

    • :-D Danke, Frau T.

      Ich glaube es hat weder mit Genie noch mit Wahnsinn zu tun. Sondern man muss sich Leute einfach mal genauer anschauen. Die meisten gibts wirklich!!! Oder zumindest sehr, sehr ähnliche, deren bei mir hervorgerufene Assoziation in THE QUEUE eingereiht wurde.

      Und: Digital war nie besser. Wird nie besser sein. Digital ist nur anders! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *