Monstergalerie

Zeichnung Monstergalerie

Pigmentliner auf Büttenpapier, DIN A6

Diese drei haarigen Wesen sind Teil der Monstergalerie in Senden, die am 20. November 2015 die Türen öffnet.

In einem leerstehenden Sendener Ladenlokal startete Ute Hamelmann – aka Schnutinger – das Projekt zusammen mit ihren Söhnen. Künstler spenden Monster in Form von Zeichnungen, Gemälden, Collagen, … die in der Galerie gegen eine Spende zugunsten der Sendener Flüchtlingshilfe e.V. erworben werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *